Evangelischer Kirchenverband Köln und Region

St. Martinus, Dingstuhl und die Höfe von Groß St. Martin

Stadtteilführung mit Thomas van Nies durch Esch


29.04.2017, Köln/Stadtteile (epk). Mit der ersten urkundlichen Erwähnung von Esch 989, setzt eine Entwicklung ein, die bis heute eine Geschichte der Höfe darstellt. Die um die leicht erhöht liegende Pfarrkirche St. Martinus gruppierten Höfe − Fronhof, Wernershof, Damianshof und Schornshof − bilden das für Köln bis heute nachvollziehbare, schönste Ortsbild der Stadt ab. Als Sitz eines Gerichts, Ort einer seit über 900 Jahren bestehenden Pfarrei und einem Kirchhof mit seinen historischen Denkmälern, strahlt der Ort eine für Köln selten gewordene Geschlossenheit aus. Termin: Die Teilnehmenden treffen sich am Samstag, 29. April, 15 Uhr, an der Ecke Weilerstraße/An der Dränk. Die Teilnahme kostet 9 Euro, ermäßigt 7 Euro.


Kontakt:
AntoniterCityTours
Telefon 0221/92 58 46 14. http://www.antonitercitytours.de