Evangelischer Kirchenverband Köln und Region

"Die Kirche verreckt an ihrer Sprache"

Die Sprache der Betroffenheit und die neue Sprache des Evangeliums


03.04.2017, Köln-Zentrum (epk). "Die Kirche verreckt an ihrer Sprache. Die Sprache der Betroffenheit und die neue Sprache des Evangeliums". Über diese These halten Erik Flügge (Köln) und Professor Michael Meyer-Blank (Bonn) einen Vortrag am Montag, 3. April, von 19.30 Uhr bis 21 Uhr, in der Antoniterkirche, Schildergasse 57. Flügge ist Autor des Buches "Die Kirche verreckt an ihrer Sprache". Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Erinnerung und Erneuerung - 500 Jahre Reformation und die Ökumene" der AntoniterCityKirche, des Domforums, des Katholischen Bildungswerks und der Melanchthon-Akademie zum Jubiläum "500 Jahre Reformation".


Kontakt:
Pfarrer Markus Herzberg
Telefon 0221/92 58 46-0
www.antonitercitykirche.de