Evangelischer Kirchenverband Köln und Region

"Hilliges Köln 2.0 – Toleranz im Update"

Eine Ausstellung im Historischen Archiv der Stadt Köln

Meldung vom 06.04.2017 - bitte beachten Sie, dass terminbezogene Informationen und Hyperlinks veraltet sein können.


06.04.2017, Köln (epk). 2017 wird in ganz Deutschland das 500. Jubiläum der Reformation gefeiert, die 1517 mit Luthers Thesenanschlag eingeleitet wurde. Das „hillige Köln“ als die treuste Tochter der katholischen Kirche blieb jedoch fest beim alten Glauben und es dauerte bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts, bis Nicht-Katholiken mit gleichen Bürgerrechten ausgestattet wurden. Das Historische Archiv nimmt das Jubiläumsjahr zum Anlass, die Entwicklung von religiöser Toleranz in der Kölner Stadtgesellschaft anhand ausgewählter Quellen zu beleuchten. Ein ausführliches Begleitprogramm zu der Ausstellung, die vom 6. April bis zum 12. November dauert, ist einsehbar auf der Webseite des Archivs. Vorbereitet wurde sie von jüdischen, christlichen und muslimischen Bildungseinrichtungen in Köln.


Kontakt:
Dr. Martin Bock
Melanchthon-Akademie
Telefon 0221/93 18 03-18
www.historischesarchivkoeln.de/de/info/hilliges-koeln-2-0