Evangelischer Kirchenverband Köln und Region

„Davon ich singen und sagen will...“

Musik in der Reformation – Reformation in der Musik


28.04.2017, Köln/Stadtteile (epk). Musik war der Herzschlag der Reformation. Martin Luther übersetzte die Bibel nicht nur ins Deutsche, sondern auch zentrale biblisch-theologische Erkenntnisse in Lieder. Bei Johannes Calvin wurden die biblischen Psalmen zur Fluchtburg und zur Melodie des europäischen Protestantismus. Dieser Impuls hat sich durchgehalten: Schütz – Bach – Mendelssohn – Brahms – die „Singbewegung“ bis hin zur sakralen Popmusik: In der Kirchenmusik finden viele Menschen einen ersten oder einen neuen Kontakt zur Kirche. Die grundlegende Frage wird also sein: Was passiert in der Musik mit dem biblischen Text? Zu dieser Frage veranstaltet die Melanchthon-Akademie ein Wochenend-Seminar mit dem Kantor der Kartäuserkirche, Thomas Frerichs, am Freitag, 28. April, von 17 bis 22 Uhr, und am Samstag, 29. April, von 9 bis 13 Uhr, im Kartäuserwall 24b. Die Teilnahme kostet 25 Euro.


Kontakt:
Melanchthon-Akademie
Telefon 0221/93 18 03-0
www.melanchthon-akademie.de