EKV
Pfad: Startseite / Über uns / Kirchenverband Köln und Region / Geschäftsordnung und Satzung

Geschäftsordnung und Satzung


Geschäftsordnung des Vorstands des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region

Die Geschäftsordnung des Vorstands des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region (EKV) regelt den Aufbau und die Organisation des EKV: Durch den Aufbau und die Organisation des Verbands werden die Verbandsaufgaben von den Verbandsorganen Verbandsvertretung, Vorstand und Fachausschüsse wahrgenommen. Des weiteren gibt es Beratungsausschüsse der Verbandsvertretung, die die Arbeit der Verbandsvertretung und des Vorstands beratend unterstützen, sowie Arbeitskreise des Vorstands, die den Vorstand beraten.

Evangelischer Kirchenverband Köln und Region

Satzung des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region

Die Satzung des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region ist zum 1. Januar 2006 in Kraft getreten. Auf der Grundlage des Kirchengesetzes über die Zusammenarbeit von Kirchengemeinden und Kirchenkreisen in gemeinsamen Angelegenheiten und die Errichtung von Verbänden (Verbandsgesetz) vom 11. Januar 2002 (KABl. S. 91 ff.), zuletzt geändert durch die Fassung vom 14.01.2005 (KABl. S. 104), hat die Verbandsvertretung am 11. Juni 2005 nach Anhörung der beteiligten Presbyterien und der Kreissynoden der beteiligten Kirchenkreise diese Satzung beschlossen.

Evangelischer Kirchenverband Köln und Region

© Evangelischer Kirchenverband Köln und Region