EKV
Pfad: Startseite / Glauben & Leben / Taufe, Konfirmation, Trauung, Bestattung / Bestattung

Bestattung

In den Gemeinden des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region gibt es keine Festlegung auf eine bestimmte Form der Bestattung. Neben der traditionellen Erdbestattung steht die Kirche den Angehörigen auch bei einer Feuerbestattung, Urnenbeisetzung oder der Bestattung auf einem naturnahen Friedhof, in einem Friedwald und dergleichen zur Seite. Für Absprachen zur kirchlichen Bestattung kann man sich entweder direkt oder über ein Bestattungsinstitut mit der Pfarrerin, dem Pfarrer oder dem evangelischen Gemeindebüro in Verbindung setzen. Sie alle helfen gern. Die kompletten Kontaktdaten, inklusive Straßenrecherche für die zuständige Ortsgemeinde finden Sie hier.

 

"Der Herr ist mein Hirte" - die alten Worte aus Psalm 23 geben Trost und Halt in der schweren Stunde des Abschieds.



Christliche Bestattung

In der kirchlichen Bestattung kommt zum Ausdruck, dass der auferstandene Christus „dem Tode die Macht genommen hat“ (2. Timotheus 1,10). Der Gottesdienst zur Bestattung soll die Hoffnung auf die Auferstehung der Toten zum Ausdruck bringen. Die kirchliche Bestattung setzt voraus, dass der/die Verstorbene der Kirche angehörte. Auf Wunsch der Eltern können auch ungetauft verstorbene Kinder kirchlich bestattet werden. Dasselbe gilt für totgeborene Kinder und Föten. Keinem Gemeindeglied darf aufgrund seiner Todesumstände eine kirchliche Bestattung verwehrt werden. Gehörte der/die Verstorbene einer anderen christlichen Kirche an, so kann er/sie trotzdem in Ausnahmefällen evangelisch bestattet werden. Die kirchliche Bestattung von Verstorbenen, die keiner christlichen Kirche angehörten, kann ebenso im Ausnahmefall geschehen, wenn die evangelischen Angehörigen den Wunsch nach einer kirchlichen Bestattung äußern und wichtige seelsorgliche Gründe dafür sprechen.

Glaubens-ABC der EKD

Formen und Voraussetzungen der Bestattung im evangelischen Rheinland

Die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) steht den Angehörigen von Verstorbenen neben der traditionellen Erdbestattung auch bei Feuerbestattung, Urnenbeisetzung bzw. Bestattung auf einem naturnahen Friedhof zur Seite. Für Absprachen zur kirchlichen Bestattung kann man sich entweder direkt oder über ein Bestattungsinstitut mit der Pfarrerin, dem Pfarrer oder dem evangelischen Pfarramt in Verbindung setzen.
Die kirchliche Bestattung setzt grundsätzlich voraus, dass die Verstorbenen Mitglied der Evangelischen Kirche waren. Wenn die Verstorbenen nicht getauft oder nicht Mitglied der Evangelischen Kirche waren, kann auf Bitten der evangelischen Angehörigen ausnahmsweise eine kirchliche Bestattung stattfinden, wenn die Verstorbenen sie nicht ausdrücklich abgelehnt haben.

Evangelische Kirche im Rheinland

Kirchliche Bestattung. Ein evangelischer Wegweiser

Dieser "evangelische Wegweiser" zur kirchlichen Bestattung wurde herausgegeben vom Evangelischen Kirchenkreis Köln-Rechtsrheinisch, erstellt von Pfarrerin Swantje Eibach-Danzeglocke und Pfarrer Martin Evang (Arbeitsstelle für Gottesdienst der Evangelischen Kirche im Rheinland, Wuppertal). Das  Heft gibt Informationen und Empfehlungen zur kirchlichen Bestattung aus evangelischer Sicht. Ihm liegt die 2004 erschienene Bestattungsagende für die Union Evangelischer Kirchen in der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD) zu Grunde. Auf einem heraustrennbaren Formular können Leserinnen und Leser eigene Wünsche für die Bestattung festhalten.

Köln-Rechtsrheinisch

Trauernetz - evangelische Anlaufstelle im Internet

Wer einen Menschen verliert, erlebt ganz verschiedene Gefühle. Sie alle sind wichtig und müssen durchlebt werden. Dabei kann auch diese Internetseite der Evangelischen Kirche helfen: mit Texten und Bildern, die sorgfältig aufeinander abgestimmt sind, mit Gebeten, Lyrik und Meditation und dem "Trauernetzteam". Zum Team gehören Seelsorgerinnen und Seelsorger, die immer für Trauernde da sind, deren Gedanken aufgreifen, für Fragen offen sind und bei der Suche nach Trauergruppen und -angeboten vor Ort helfen. Adressen für regionale Angebote gibt es auf dieser Seite auch - eine Adressdatenbank kann Kontakte nennen.

Trauernetz

© Evangelischer Kirchenverband Köln und Region