Evangelischer Kirchenverband Köln und Region

Für Kinder und Jugendliche

Wer auf der Suche nach preiswerten Ferienabenteuern ist, in Gemeinschaft und durch evangelische Gemeindemitarbeitende gut betreut, sollte den Freizeitenkalender der Gemeinden im Auge behalten - dort sind die Plätze ebenso begehrt wie im Kinderferienparadies "HöVi-Land". Zahlreiche Gemeinden bieten das ganze Jahr über Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche an, das reicht vom "klassischen" Jugendtreff mit vielen unterschiedlichen Spielmöglichkeiten bis zum Bau- und Abenteuerspielplatz, von der Hausaufgabenbetreuung bis zu PC, Kicker, Musik, Multimedia. Wirklich aufregend sind die Produktionen des Kinderzirkus "MiniMumm". Mit der Möglichkeit zum Ausleihen - auch richtig großer - Spielgeräte können private Kinderpartys ohne großes Budget, aber mit viel Spaß gefeiert werden, auch die Evangelische Familienbildungsstätte hat viele gute Ideen und Angebote für Kinder und Jugendliche im Programm. Eines ist allen Angeboten gemeinsam: Die Erkenntnis, dass es sich in Gemeinschaft besser lernen, spielen und leben lässt als allein.

 

Zirkus für die Kinder und Kaffee für die Eltern – manchmal tut evangelische Kirche einfach nur gut.



» Spielplätze, Spielgeräte

» Ferien-Freizeiten

» Kinder- und Jugendzentren

» Multimedia, Musik, Zirkus, Theater....

» Weitere Angebote für Kinder und Jugendliche


Spielplätze, Spielgeräte

Bauspielplatz für Kinder und Jugendliche, Köln-Seeberg

Der Träger der Kinder- und Jugendeinrichtung "Der Bau" - auch Bauspielplatz genannt - ist die Evangelische Kirchengemeinde Köln-Neue Stadt. Im Kölner Norden, zwischen den Hochhäusern von Köln-Seeberg, am Rand eines kleinen Parks, liegt der Bauspielplatz. Wenn man das große Gelände betritt, befindet man sich auf einem Abenteuerspielplatz mit vielen verschiedenen Spielmöglichkeiten. Ab Mittag hat der Bauspielplatz geöffnet. Kinder können dort ihre Hausaufgaben machen oder gehen zum Spielen nach draußen, wo sie sich beim Fußballspielen, Bauen oder Schaukeln austoben können. Mittags gibt es im Gruppenraum ein frisch zubereitetes, warmes Mittagessen zu ganz kleinem Preis. Weitere Highlights sind gemeinsame Ausflüge, das Luftkissen, die Kletterwand oder das Fußballtraining, bei dem es eine Mädchen- und zwei Jungenmannschaften gibt. Aber auch Kreativwerkstatt, Lagerfeuer mit Stockbrot und Zeit für die Ziegen und Kaninchen des Bauspielplatzes sind gefragte Aktionen. Als besondere Aktion für die Jugendlichen gibt es ein Graffiti-Angebot.

Evangelische Kirchengemeinde Köln-Neue Stadt

Bimmelbahn oder Schokoladenfontäne - Spieleverleih in Bergisch Gladbach

Bei diesem Angebot der Evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Gladbach können sich Eltern und Jugendliche ganz unterschiedliche Spiele für eine Woche oder auch länger ausleihen: für Veranstaltungen, Feste und Kindergeburtstage. DAS Highlight für jede größere Veranstaltung ist sicher die "Bimmelbahn". Sie hat zwei Waggons, in denen 12 Kinder Platz finden. Die mit einem Traktormotor betriebene Bahn hat 11 PS und fährt etwa sechs Kilometer die Stunde. Natürlich ist sie TÜV-geprüft und haftpflichtversichert. Die Vermietung ist aus Sicherheitsgründen nur mit Fahrer und Lieferservice möglich. Außerdem gibt es Hüpfburgen, eine Popcorn- und eine Buttonmaschine, Ritterburgen, ein Westernfort mit Rutsche, ein Piratenschiff, eine Lokomotive, Kicker, Bingo, ein Glücksrad, eine Krabbelraupe, ein Trampolin, eine Torwand, eine Schokoladenfontäne und vieles mehr.

Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach

Spielgeräte-Verleih des Jugendpfarramts in der Kölner Südstadt

Wer ein Kinderfest plant und dafür noch eine besondere Attraktion sucht, ist beim Jugendpfarramt des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region genau richtig! Denn dort werden verschiedene Großspielgeräte zu fairen Bedingungen verliehen. Zum Beispiel ein Hüpfpark, eine Rollenrutsche, ein Labyrinth, Schlauchstädte, ein Sinnesgarten, große Zelte und vieles mehr.

Evangelisches Jugendpfarramt


Ferien-Freizeiten

Hövi-Land: Sommerferien für ganz kleines Geld für Kinder aus Höhenberg und Vingst

Da viele Kinder aus den beiden Kölner Stadtteilen Höhenberg und Vingst während der Sommerferien aufgrund verschiedener sozialer Probleme nicht in den Urlaub fahren können, schafft das "Hövi-Land" jedes Jahr wieder ein erlebnisreiches und kreatives Ferienprogramm vor Ort. Die ursprünglichen Ideenträger sind der katholische Pfarrer Ansgar Puff und die evangelische Jugendleiterin Petra Kempe, denen es gelang, ihre jeweiligen Gemeinden zur Unterstützung zu gewinnen. So entstand 1994 in enger ökumenischer Zusammenarbeit der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden die Kinderferienzeltstadt HöVi-Land. Mittlerweile nehmen jedes Jahr etwa 500 Kinder aus den Stadtteilen dieses Ferienangebot gerne an. Das Freigelände im Stadtteil Vingst wird zur Zeltstadt: mit Gruppenzelten für Kinder, einer Küche, einem Café, einem Ausstellungszelt, mit einem Toilettenwagen und Duschen, einer Bühne für das Tagesanfang- und Tagesabschlussprogramm, einem Spielebus, einer Organisationszentrale und mit Zelten für Workshops und Technik.

Evangelische Kirchengemeinde Vingst-Neubrück-Höhenberg

Kinder- und Jugend-Freizeiten evangelischer Gemeinden

In allen Schulferien bieten die Gemeinden des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region Kinder- und Jugend-Freizeiten zu preisgünstigen Konditionen an. Einen Überblick über alle aktuellen Freizeitangebote aus den Gemeinden in Köln und Region finden Sie immer auf der Internetseite des Evangelischen Jugendpfarramts.

Evangelisches Jugendpfarramt


Kinder- und Jugendzentren

Jugend-Kulturzentrum Q1, Bergisch Gladbach

Die Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach ist seit Oktober 1998 Träger des Q1. Seitdem sind die Angebote im Q1 regelrecht explodiert. Das Q1 bietet an: Konzerte und Parties für Jugendliche. Außerdem: Sprachförderkurse, "Deutsch als Fremdsprache" für Jugendliche, das Jugendcafé "Samari", ein Internetcafé und eine Multimedia-Werkstatt, Seminare für Tontechnik und Videojournalismus, Proberäume für Musiker und Bands, ein Online-Magazin und die Berufs-Förderinitiative "Mensch und Arbeit" sowie Seelsorge und Beratung für Jugendliche und Angehörige.

Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach

Jugendzentrum Paulchen in Lindenthal

"Paulchen" ist das Jugendzentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Lindenthal, zuständig für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren. Dort gibt es: einen Mittagstisch für alle Hungrigen, Hausaufgabenhilfe für alle SchülerInnen, Freizeitangebote für alle, die Freizeit haben und ein vielseitiges Ferienprogramm für alle, die während der Ferien da sind.

Evangelische Kirchengemeinde Köln-Lindenthal

Kinder- und Jugendhaus der Evangelischen Gemeinde Köln

Im Kapitelhaus in der Kölner Südstadt neben der Kartäuserkirche gibt es für Kinder und Jugendliche viele Angebote und Aktionen, mit denen sie ihre Freizeit gestalten können. Von offenen Treffs, in denen Billard gespielt werden kann, bis hin zu Theaterworkshops und Teenie-Discos ist für alle etwas dabei. Einmal die Woche trifft sich dort beispielsweise auch die Improvisationstheatergruppe "Kapiha-Impro" für Jugendliche. Mitmachen können alle zwischen zwölf und 18 Jahren, ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Evangelische Gemeinde Köln

Kinder- und Jugendzentrum "kömp!" in Frechen-Königsdorf

Die Geschichte des "kömp!" begann 1974, als evangelische und katholische Jugendliche die Initiative übernahmen, um einen Treffpunkt für sich aufzubauen. Im Februar 1975 konnten Pavillons auf dem Schulhofgelände der heutigen Grundschule bezogen werden und die Jugendarbeit in Königsdorf begann mit anderthalb Fachkäften. Zehn Jahre später zog das Kinder- und Jugendzentrum in die heutigen Räume der Volkshochschule um. 1991 zog das "Juze" in den ehemaligen Kindergarten neben der Grundschule und wurde gleichzeitig in "Warum...?" umbenannt. Bis heute sind dies die Räumlichkeiten des Jugendzentrums - das nun "kömp!" heißt. Das Haus verfügt über eine Grundfläche von rund 270 Quadratmetern und über ein Außengelände von etwa 800 Quadratmetern. Auch der benachbarte Schulhof kann als zusätzliche Spielfläche genutzt werden. Es gibt Angebote für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen: Freunde treffen, Klönen, Musik, Billard, Kicker, Flipper, verschiedene Spiele, PS II, Filme, Thekenangebot, wöchentlicher Kinder-Treff, Teen-Treff, Scout-Treff, etc.


Kinder- und Jugendzentrum JoJo, Frechen: Lerninitiative, Musical, Internetcafé und Kinderspiele

1956 beherbergte das dreistöckige „Haus der Jugend“ im Erdgeschoss auf 200 Quadratmetern den Kindergarten. Die Räume wurden 1990 um einen Anbau erweitert. Das mittlere Stockwerk wurde als Jugendheim genutzt. Nachdem die dritte Etage vom „JoJo“ übernommen und renoviert werden konnte, stehen den Jugendlichen seit der Neueröffnung 240 Quadratmeter zur Verfügung. Heute bietet das JoJo eine Vielzahl von Veranstaltungen und Projekten an: ein Internetcafé,  Betreuung und Unterstützung bei schulischen Problemen, Hausaufgabenbetreuung, Entwicklung von Lernstrategien und die Förderung der Konzentrationsfähigkeit. Aber auch die Erarbeitung eines Musicals, etwa unter Anleitung der beiden dort tätigen Sozialpädagoginnen, ist möglich.

Evangelische Kirchengemeinde Frechen

Kinder- und Jugendzentrum Magnet, Köln-Heimersdorf

Im Kinder- und Jugendzentrum Magnet wird täglich eine Hausaufgabenbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassen fünf bis acht angeboten. Die Kinder und Jugendlichen bekommen nach der Schule ein warmes und gesundes Mittagessen. Danach gibt es Hilfe bei den Hausaufgaben und beim Üben für Klassenarbeiten. In ihrer Freizeit haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, an den vielen Gruppenangeboten teilzunehmen, wie der Fußball-, Mädchen-, Jungen-, Töpfer- oder Kochgruppe. Oder sie können Billard, Kicker, Tischtennis, Gamecube, Wii oder Dart spielen. PCs mit Internetverbindung stehen ebenfalls zur Verfügung. Außerdem werden Hilfestellungen im Umgang mit Behörden, in Konfliktsituationen, bei der Ausbildungsplatzsuche und beim Bewerbungstraining angeboten.

Verein Jugendcafe Chorweiler e.V.

Kinder- und Jugendzentrum Seeberger Treff

Das Kinder- und Jugendzentrum Seeberger Treff bietet neben der regelmäßigen Hausaufgabenbtreuung Angebote zur Berufsfindung: "Welcher Beruf passt zu mir?", wird da gefragt. Außerdem im Angebot: Internetrecherche zur Suche nach Ausbildungs-, Praktikums- und Arbeitsstellen, Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und zur Vorbereitung auf Einstellungstests und Vorstellungsgespräche. Auch bei Behördenkontakten hilft der "Seeberger Treff". Für Kinder zwischen sechs und elf Jahren gibt es einen Mittagstisch und zahlreiche sportliche Aktivitäten.

Verein Jugendcafe Chorweiler e.V.

Kinder- und Jugendzirkus miniMUMM

Der Kinder- und Jugendzirkus miniMUMM ist einer der ältesten Kinderzirkusse im Kölner Raum und wurde schon in den frühen 80er Jahren von der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Kalk innerhalb der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Stadtteil ins Leben gerufen. Beim Zirkus-Training geht es nicht so sehr um artistische Höchstleistungen, sondern um Lust am Spiel und die Förderung individueller und sozialer Fähigkeiten. In diesem Rahmen werden Auftritte, Trainingstage, Trainingslager und Workshops durchgeführt. Angeboten werden Jonglieren, Einradfahren, Kugel- und Seillaufen, Akrobatik und Fakirtechniken. Mitmachen kann jeder, der Spaß an Zirkus und regelmäßigem Training hat. Das Eintrittsalter liegt bei sechs Jahren. Wer nicht selbst mitmachen, sondern nur sehen und staunen möchte: Die Zirkusauftritte kann man auch buchen.

Evangelische Kirchengemeinde Kalk-Humboldt

Kleine offene Tür Forsbach (K.O.T.)

Zum festen Programm der Kleinen offenen Tür der Evangelischen Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath gehören die Stadtranderholungen in den Oster- und Sommerferien. Das sind Ferien ohne Koffer für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Außerhalb der Ferienzeiten gibt es Übermittagbetreuung für Schüler und vieles mehr. Nachmittags sind die Räume der K.O.T. für alle geöffnet: Billard, Kicker, Spiele, Bücher stehen bereit, ein eingezäuntes Wiesengelände mit Spielgeräten und Platz zum Kicken gibt es auch. Wer mehr Informationen über die Angebote haben möchte, erreicht die K.O.T. unter der Telefonnummer 02205/ 900233.

Evangelische Gemeinde Volberg-Forsbach-Rösrath

Offene Tür für Kinder und Jugendliche: OT Werkstattstraße, Köln-Nippes

Das Kinder- und Jugendzentrum von Köln-Nippes steht in der Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde und bietet Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung sowie gemeinsame Freizeitgestaltung an. Außerdem gibt es Schlagzeug-Unterricht, Breakdance-Training, Band-Coachings, eine Fahrrad-Werkstatt, eine Videogruppe und vieles mehr.

Evangelische Kirchengemeinde Köln-Nippes

Treffer - das Jugendhaus des Diakonischen Werks in Köln-Buchheim

„Treffer" heißt das Jugendhaus des Diakonischen Werks Köln und Region in Köln-Buchheim, wo sich Kinder und Jugendliche treffen und gemeinsam ihre Freizeit gestalten können. Der "Treffer" bietet: Sport-, Medien-, Kunst- und Internetprojekte, die Möglichkeit zum Kickern, Dart spielen, Disco feiern, gemeinsam Kochen, Basteln, Werken und Nähen. Außerdem ein Ferienprogramm und Ferienfahrten, Hausaufgabenbetreuung sowie Beratung und Unterstützung für Kinder, Jugendliche, Eltern - und vieles mehr.

Diakonisches Werk Köln und Region

Treibhaus: das Jugendzentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Lindenthal

Das Treibhaus, das Jugendzentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Lindenthal in der Herbert-Lewin-Straße 4, hat ein breites Angebot: Nicht nur Billard. Tischtennis und viele Gesellschaftsspiele, sondern vor allem auch eine große Palette musikalischer Aktionen, die von reinen Unterrichtsangeboten mit Gitarre und Schlagzeug bis hin zu Jugendbandproben und der Sessionband reicht. Interessierte sind jederzeit herzlich eingeladen, insbesondere auch zu den Fußballspielen, die es hier regelmäßig gibt.

Evangelische Kirchengemeinde Köln-Lindenthal


Multimedia, Musik, Zirkus, Theater....

Erzählwerkstatt für Kinder

Catrin Schwandt-Petri ist Sprach-und Kunsttherapeutin und führt dieses Projekt an der evangelischen Lutherkirche in der Kölner Südstadt durch. Sie sagt: "In der Erzählwerkstatt ist mir die freie Entfaltung der individuellen Fähigkeiten der Kinder besonders wichtig – fernab von Computer, Fernseher und Alltagsstress." Sie möchte ihnen Anregungen bieten, die ihre Fantasie, Kreativität, Kommunikationsfähigkeit und Kraft beleben. In einem geschützten Rahmen und an einem wunderbaren Ort können die Kinder zuhören, handeln, kommunizieren und die Gemeinschaft genießen. Wie das geht? "Wir bauen ein Zelt und machen die Welt zu einer schützenden Höhle. Darin hören und erzählen wir gemeinsam Märchen und Geschichten aus aller Welt. Anschließend toben wir uns aus mit Farben, Tönen, Ton, Ästen, Liedern und allerhand mehr!"

Evangelische Gemeinde Köln

Farbwerkstatt "Regenbogen" für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren

In der Farbwerkstatt "Regenbogen" an der evangelischen Lutherkirche in der Kölner Südstadt dürfen Kinder zwischen fünf und zehn Jahren aktiv werden beim Malen, Experimentieren und Klecksen.

Evangelische Gemeinde Köln

girlspace - Internetcafé für Mädchen und junge Frauen

Das girlspace wurde 1999 als Internetcafé für Mädchen und junge Frauen eröffnet, um den Besucherinnen den selbständigen Umgang mit digitalen Medien und dem Internet zu ermöglichen – und das in nur ihnen zur Verfügung stehenden Räumen. Mittlerweile hat sich die Angebotspalette den technischen Entwicklungen entsprechend erweitert, und viele der medienpädagogische Projekte können auch mobil an anderen Orten in Köln durchgeführt werden. Bei seiner Gründung war der Träger des girlspace das Jugendpfarramt des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region, seit 2002 ist es der gemeinnützige Verein girlspace e.V..

girlspace - Internetcafé für Mädchen und junge Frauen

Jugend-Kulturzentrum Q1, Bergisch Gladbach

Die Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach ist seit Oktober 1998 Träger des Q1. Seitdem sind die Angebote im Q1 regelrecht explodiert. Das Q1 bietet an: Konzerte und Parties für Jugendliche. Außerdem: Sprachförderkurse, "Deutsch als Fremdsprache" für Jugendliche, das Jugendcafé "Samari", ein Internetcafé und eine Multimedia-Werkstatt, Seminare für Tontechnik und Videojournalismus, Proberäume für Musiker und Bands, ein Online-Magazin und die Berufs-Förderinitiative "Mensch und Arbeit" sowie Seelsorge und Beratung für Jugendliche und Angehörige.

Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach

Kinder- und Jugendzirkus miniMUMM

Der Kinder- und Jugendzirkus miniMUMM ist einer der ältesten Kinderzirkusse im Kölner Raum und wurde schon in den frühen 80er Jahren von der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Kalk innerhalb der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Stadtteil ins Leben gerufen. Beim Zirkus-Training geht es nicht so sehr um artistische Höchstleistungen, sondern um Lust am Spiel und die Förderung individueller und sozialer Fähigkeiten. In diesem Rahmen werden Auftritte, Trainingstage, Trainingslager und Workshops durchgeführt. Angeboten werden Jonglieren, Einradfahren, Kugel- und Seillaufen, Akrobatik und Fakirtechniken. Mitmachen kann jeder, der Spaß an Zirkus und regelmäßigem Training hat. Das Eintrittsalter liegt bei sechs Jahren. Wer nicht selbst mitmachen, sondern nur sehen und staunen möchte: Die Zirkusauftritte kann man auch buchen.

Evangelische Kirchengemeinde Kalk-Humboldt

KreuzundKwer: Jugendtheatergruppe der Evangelischen Kirchengemeinde Weiden

Die 1994 formierte Jugendtheatergruppe "KreuzundKwer" der Evangelischen Kirchengemeinde Weiden hat schon viele eigene Stücke präsentiert - und es geht immer weiter. Die Gruppe freut sich über jeden Menschen, der interessiert ist mitzumachen. Keine Angst, man muss nicht gleich auf die Bühne - auch hinter der Bühne, also um eine Produktion herum, gibt es vielfältige Aufgaben zu erledigen. Geprobt wird immer samstags oder sonntags.


Multimedia-Werkstatt im Q1 Jugend-Kulturzentrum, Bergisch Gladbach

Die Multimedia-Werkstatt im Q1 Jugend-Kulturzentrum bietet Freizeit- und Qualifizierungsangebote für Jugendliche und junge Erwachsene im Multimedia-Bereich. Neben dem offenen Angebot des Internetcafés im Q1, in dem Jugendliche gemeinsam mit anderen surfen, chatten und recherchieren können, bietet die Multimedia-Werkstatt die Möglichkeit, sich mit digitalen Technologien zu beschäftigen. Außerdem gibt es Einführungskurse in die Arbeit mit Computern. In Kursen rund um Internet und Webpublishing sind die Strukturen des Internet ebenso Thema wie das Erstellen, Editieren und Verwalten von Internet-Seiten. Weitere Angebote beschäftigen sich mit DTP-Grafik und -Design. Im Bereich der digitalen Mediengestaltung lernen die Teilnehmenden computerbasierte Bild- und Tonbearbeitung, digitale Musikproduktion und Soundbearbeitung und vieles mehr. Die Q1-Multimedia-Werkstatt verfügt über Medienräume mit zehn PCs (Netzwerk) für Computerschulungen sowie über die erforderliche Software für Internet, DTP-Grafik, digitale Bild- und Tonbearbeitung.

Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach

Nur für Mädchen: Kinderprojekt "kreativ am Computer"

Speziell um Mädchen zwischen acht und zwölf Jahren, die lernen möchten, besser mit dem Computer umzugehen, kümmert sich das girlspace. Dort lernen die Mädchen beim Projekt "kreativ am Computer" auch, wie man mit einer Digitalkamera richtig umgeht, Bilder am PC bearbeitet, eine Fotostory erstellt oder einen Kurzfilm dreht und schneidet.  PCs und Digitalkameras stellt das girlspace kostenlos zur Verfügung. Durch Ausprobieren lernen die Mädchen das kreative Arbeiten und den sicheren Umgang mit modernen Medien kennen. Die Ergebnisse können sie auf einer eigenen Homepage präsentieren, die von ihnen selbst gestaltet und weiterentwickelt wird. Das girlspace bietet den Kindern einen geschützten Raum. Auf selbständige Arbeit und die Förderung von Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist und sozialen Kompetenzen wird besonderen Wert gelegt.

girlspace - Internetcafé für Mädchen und junge Frauen

Proberäume und Tonstudio im Q1, Bergisch Gladbach

Proberäume für Musiker/innen und Bands mit einer Nutzung "rund um die Uhr" gibt es im Q1, Bergisch Gladbach. Ein Tonstudio mit der Möglichkeit zum Live-Mitschnitt steht vor Ort ebenso zur Verfügung wie diverse Musikinstrumente und eine Verstärkeranlage. In regelmäßigen Abständen findet ein offenes Treffen mit Musikern von Bands aus Bergisch Gladbach und Umgebung statt. Ziel ist ein Zusammenschluss durch Interessenvertretung von und für regionale Musiker, um speziell den Nachwuchs zu fördern und gemeinsam Veranstaltungen zu planen und durchzuführen.

Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach

Q1stein: Magazin für Kinder und Jugendliche in und aus Bergisch Gladbach

Q1stein ist die erste Zeitung für Kinder und Jugendliche in Bergisch Gladbach, die selbst gestaltet werden kann. Viermal im Jahr erscheint das Q1stein-Magazin. In Zusammenarbeit mit einem Journalisten werden das Magazin und der Internetauftritt erarbeitet. Das Redaktionsteam trifft sich einmal im Monat zu einer Redaktionssitzung und tauscht Ideen über die Themenwahl aus; gemeinsam wird entschieden, wie die nächste Ausgabe aufgebaut sein soll.

Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach

Von Jugendlichen für Jugendliche: Konzerte. Bandcontests im Q1, Bergisch Gladbach

Regelmäßig gibt es im Q1 Konzerte und Wettbewerbe lokaler Jugend-Bands, außerdem den Poetry Slam und vieles mehr. Das Q1 ist das Jugend-Kulturzentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Gladbach.

Evangelische Kirchengemeinde Bergisch Gladbach


Weitere Angebote für Kinder und Jugendliche

Alles rund um die evangelische Jugendarbeit

Im Jugendpfarramt des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region - kurz "Jupf" genannt - erhalten Jugendmitarbeitende, Pfarrer und Presbyterien Hilfestellung durch Fachtagungen, Anregungen und Beratung in pädagogischen, theologischen, finanziellen und seelsorgerlichen Fragen. Es gibt Hilfen zur Projektentwicklung, zum Projektmanagement, zur Durchführung und Finanzierung von größeren Projekten, außerdem medienpädagogische Seminare und Projekte für alle Aktiven in den Gemeinden des Kirchenverbands Köln und Region. Für Tagungen und Übernachtungen stehen Räume zur Verfügung. Ein weiterer Service ist der Verleih von Großspielgeräten für Kinder- und Gemeindefeste und eines Kleinbusses für Freizeiten von Jugendgruppen. Die Jugendreferenten der vier Kölner Kirchenkreise arbeiten immer eng mit dem Jugendreferat zusammen: Sie stellen Vernetzung und Information zu den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Gemeinden her. Das Jugendreferat führt in diesem Zusammenhang einen regelmäßigen Fachaustausch für die Hauptamtlichen durch. Gemeindeübergreifende Supervisionsangebote werden ebenfalls vom Jugendreferat für die pädagogischen Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit organisiert. Auch die Ausbildung zur ehrenamtlichen Jugendleiterin/zum Jugendleiter für Freizeiten wird dort angeboten.

Evangelisches Jugendpfarramt
Kirchenkreis Köln-Nord
Kirchenkreis Köln-Süd
Kirchenkreis Köln-Mitte
Kirchenkreis Köln-Rechtsrheinisch

Bocklemünder Kinder-Umweltgruppe

Themen aus Natur und Umweltschutz für  sechs- bis zwölfjährige Kinder: Einmal im Monat treffen sich interessierte Kinder samstags mittags in der evangelischen Auferstehungskirche von Köln-Bocklemünd, um unter erfahrener Anleitung von NABU-Mitarbeitenden Themen aus Natur und Umweltschutz zu entdecken. Es werden auch kleine Exkursionen in die Umgebung gemacht.

Evangelische Kirchengemeinde Bickendorf

CVJM: weltweit und auch in Köln und Region aktiv

Gegründet wurde der CVJM 1855 in Paris - als "Christlicher Verein junger Männer". Heute steht die Mitgliedschaft allen offen, auch Frauen, Jungen und Mädchen aus allen Völkern, Konfessionen und sozialen Schichten. Er ist der größte christlich-ökumenische Jugendverband in Deutschland - überparteilich und konfessionsunabhängig, gleichzeitig eine weltweite Gemeinschaft, zu der 130 Länder mit rund 45 Millionen Mitgliedern gehören. Für Kinder gibt es in vielen Orten die Möglichkeit, in eine CVJM-Jungschar zu gehen; für "Teens" gibt es eigene Kreise, und Junge Erwachsene treffen sich beim Hauskreis. Darüber hinaus gibt es natürlich zahlreiche Möglichkeiten, sich im CVJM musikalisch und/oder sportlich zu entfalten. Jeder einzelne CVJM-Verein in den Städten und Gemeinden hat seine eigene "Angebotspalette". Im Verbandsgebiet gibt es je einen CVJM in Köln , Köln-Longerich, Köln-Mülheim und -Raderthal/Köln-Süd, ebenso in Bensberg, Bergisch Gladbach-Schildgen, Kürten und der CVJM-Jugendbildungsstätte Lindlar-Köttingen, im Rhein-Erft-Kreis in Frechen und Wesseling - die meisten davon sind auch in den jeweiligen evangelischen Gemeinden aktiv.

CVJM - christlicher Verein junger Menschen

Evangelische Familienbildungsstätte Köln (FBS)

Die Evangelische Familienbildungsstätte Köln (FBS) setzt mit ihren Bildungsangeboten an der Lebenssituation der Menschen in ihrem privaten, familiären Umfeld an, berücksichtigt aber auch deren soziale, gesellschaftliche und berufliche Verflechtungen. Das Angebot reicht von "klassischen" Themen wie Geburtsvorbereitung, Eltern-Kind-Kursen und haushaltsbezogener Bildung bis hin zu Qualifizierungs- und Fortbildungsmaßnahmen. Schwerpunktthemen machen das Programm abwechslungsreich. Dazu gehören unter anderem Erziehungsangebote, Gesundheitsthemen, Stressbewältigung, Schulprojekte, Natur- und Umweltthemen sowie Wochenend-Veranstaltungen für Alleinerziehende.

Evangelische Familienbildungsstätte Köln (FBS)

Evangelische Jugend Kalk: schulische und kreative Bildung

Köln-Kalk ist ein rechtsrheinischer Kölner Stadtteil, gekennzeichnet durch hohe Arbeitslosigkeit, viele Sozialfälle und einen hohen Ausländeranteil. Das bedeutet auch eine besondere Aufgabenstellung für die Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Kalk. Durch vielfältige Angebote sorgt sich die Evangelische Jugend Kalk sowohl um benachteiligte Kinder und Jugendliche als auch um solche aus sozial bessergestellten Familien. Da gibt es beispielsweise regelmäßige Hausaufgabenbetreuung, den Zirkus miniMUMM, ein Jugendcafé, den berühmten Jugend-Musicalchor, eine Band, einen girls club, den Jugendtreff, die Kalker Kreativwerkstatt und vieles mehr.

Evangelische Kirchengemeinde Kalk-Humboldt

Familienladen in Köln-Buchheim

Der Familienladen ist Teil des Netzwerks für Kinder, Jugendliche und Familien in Buchheim. Er bietet Familien die Gelegenheit, sich zu treffen und auszutauschen. Besondere Angebote gibt es für Frauen, Jugendliche und Kinder. Beratung wird groß geschrieben: Das Team des Familienladens berät schnell und unbürokratisch, unterstützt alle Hilfesuchenden dabei, die passende Hilfe zu finden. In der Sozialberatung geht es um Fragen zu finanziellen und behördlichen Angelegenheiten, um Sozialleistungen und die Unterstützung bei Formularen und Anträgen. Weitere Angebote: Ferienprogramme für Familien, Vater-Kind-Aktionen, Elterntraining, Kulturangebote und vieles mehr.

Diakonisches Werk Köln und Region

Familienzentrum Bilderstöckchen

Das Familienzentrum Bilderstöckchen besteht aus verschiedenen Einrichtungen, in denen regelmäßig offene Elternsprechstunden, Elterncafé, Sprachföderung, Vorleseangebote, Sprachtherapie, Büchereibesuche, Hausaufgabenbetreuung, eine Kleiderkammer für Kinderkleidung, Waldtage und Schwimmunterricht für Kinder angeboten werden.
Die Träger - das Diakonische Werk Köln und Region und das "Netzwerk Soziale Dienste und ökologische Bildungsarbeit e.V." - haben sich 2006 zusammengeschlossen, um im Stadtteil das Familienzentrum Bilderstöckchen als Verbund zu gründen mit zwei Tageseinrichtungen für Kinder in sozialen Brennpunkten, dem "Amigo-Treff" für Kinder und Jugendliche sowie mit heilpädagogischen und sozialen Diensten. 2008 erhielten sie das Gütesiegel Familienzentrum NRW.

Diakonisches Werk Köln und Region

Freizeithaus des CJD-Berufsbildungswerks Frechen

Verschiedene Freizeitgruppen, Aktivitäten und Gruppen im Berufsbildungswerk Frechen - Fußball wird dabei ganz groß geschrieben. Im CJD Berufsbildungswerk leben und lernen 250 junge Frauen und Männer während ihrer Rehabilitation. Sie absolvieren eine Erstberufsausbildung in über 25 Berufen.

Christliches Jugenddorfwerk (CJD)

Jugend macht Kirche in Dünnwald, Mülheim und Stammheim/Flittard: Geistreich

Das Projekt "Jugendkirche Köln rechtsrheinisch" heißt mittlerweile schlicht "Geistreich". Es wurde von jungen Menschen aus den evangelischen Kirchengemeinden Dünnwald, Mülheim und Stammheim/Flittard initiiert. Auch der Evangelische Kirchenverband Köln und Region förderte das Projekt finanziell. "Geistreich" bedeutet christliche Jugendarbeit in der Großstadt. Es bedeutet Events, Konzerte und Gottesdienste. Es bedeutet Lebenswege zu finden, Glauben zu entdecken, Hoffnung zu schenken und Glück zu teilen. Es steht für glauben, lieben und hoffen und für loving god, loving life, loving people. "Geistreich" bedeutet vor allem eins: Jugend macht Kirche!

Evangelische Kirchengemeinde Köln-Dünnwald
Evangelische Kirchengemeinde Mülheim am Rhein
Evangelische Brückenschlag-Gemeinde Köln-Flittard/Stammheim

Jugendkeller Weiden - Spiele, Hausaufgabenbetreuung und mehr... für alle Altersklassen

Im Jugendkeller Weiden gibt es unter anderem Angebote für die "Kirchenmäuse", das sind Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren. Einmal die Woche findet für sie ein abwechslungsreiches, auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmtes Programm statt. Dies beinhaltet in der Regel am Anfang das Hören und Gestalten von biblischen Geschichten, danach wird gesungen, gebastelt, gebacken, gespielt - auch Theater - oder ein kleiner Ausflug unternommen. Im "Abendcafé" können alle Kinder und Jugendlichen Billard und diverse Tischspiele spielen, kickern, im Kissenraum toben oder sich im Bastel- oder Jugendraum auf gemütlichen Sesseln erholen. Es gibt auch eine Playstation, und im Sommer kann man draußen die Slackline nutzen. Zudem bietet der Jugendkeller eine Hausaufgabenbetreuung und Gruppenspiele an. Es gibt auch Mini-Musicals für Kinder, Tanzkurse für Jugendliche und Erwachsene und vieles mehr. Alle diese Angebote sind kostenlos, und man muss sich nicht anmelden.


Mittagessen für Kinder - Jugendcafé Chorweiler e.V.

Das Mittagessen für Kinder ist neben der Hausaufgabenbetreuung und der Freizeitgestaltung ein wichtiger Bestandteil der Tagesbetreuung in den Kinder- und Jugendzentren "Bauspielplatz" und "Seeberger Treff" der Evangelischen Kirchengemeinde Köln-Neue Stadt. Dort wird durchgängig eine Übermittagbetreuung für Kinder von sechs bis 14 Jahren im Einzugsgebiet der Einrichtung gewährleistet. Sie ist in die offene pädagogische Struktur, die den Kinderbereich kennzeichnet, sinnvoll integriert.

Evangelische Kirchengemeinde Köln-Neue Stadt

Nachhilfe, PC, Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche im Lindweiler Treff

Der „Lindweiler Treff“ ist Drehscheibe und zentrale Anlaufstelle im Stadtteil Lindweiler für Menschen jeden Alters, für Institutionen und andere Einrichtungen. Hier wird Stadtteilarbeit geleistet, um Armut und Ausgrenzung zu vermeiden, die Entwicklungschancen von Kindern und Jugendlichen zu verbessern und Familien zu unterstützen. In der Kinder- und Jugendarbeit
gibt es eine wöchentliche Gruppe für Sechs- bis Zwölfjährige sowie
Nachhilfeangebote in Deutsch, Englisch, Mathe und Naturwissenschaften, verschiedene PC-Angebote und zusätzliche Lern- und Freizeitangebote in den Ferien.

Diakonisches Werk Köln und Region